in Aktion

Button II - Aktion

Jeder mit Herz und Verstand ist eingeladen, sich bei Respect Earth e.V. zu engagieren.

Interesse? Klicke hier.

Was wir machen

  • Wir konzentrieren unsere Umweltschutzarbeit auf die Förderung einer Geisteshaltung, die die seelische, geistige und materielle Verbundenheit aller Lebewesen erkennt. Aus der Umwelt wird so eine Mitwelt. Nur solch eine Geisteshaltung wird ermöglichen, dass die Menschheit wirklich und schnell genug zu einem respektvollen und rücksichtsvollen Umgang mit dem Planeten und allen Lebewesen kommt. Wenn wir diese aber nur als auszubeutende Ressourcen betrachten, werden wir die Umwelt weiter zerstören.
  • Eigene Aktionen: Unterstützung der jährlichen weltweiten Verhandlungen für das Weltklima (Klimakonferenzen) und der Vielfalt des Lebens (Biodiversitätskonferenzen)
  • Beteiligung bei Aktionen der großen Umweltschutzorganisationen wie z.B. dem BUND.
  • Erforschen, Weiterentwickeln und Erproben einer Denk- und Lebensweise in Respekt für die Erde und die Mitlebewesen
  • Bildungsarbeit für einen respektvollen Umgang mit Natur und der Erde
  • Austausch und Förderung eines respektvollen Konsums

 

Wie wir unsere Handlungsfelder aussuchen

Es gibt unendlich viel zu tun auf dieser Erde. Wir Menschen haben noch viel zu lernen, haben noch viel Kulturarbeit vor uns, bevor wir einen Platz einnehmen, von dem wir sagen können:

„Wir fügen uns harmonisch und friedlich in das große Gefüge des Lebens ein und verwirklichen unsere Menschennatur zum Wohle aller Mitmenschen und Mitlebewesen.“

Im Um- und Mitweltschutz gibt es scheinbar unendlich viele Handlungsfelder, unendliche Orte und Themen, wo rascher Wandel zum Guten hin überlebenswichtig wäre. Wenn schon große NGOs mit Hunderttausenden von Mitgliedern sich auf gewisse Gebiete (thematisch und räumlich) konzentrieren müssen, so gilt das noch viel mehr für uns. Wir folgen dabei einem einfachen Prinzip. Wir kümmern uns um das, „was uns ruft“. Sei es nun ein direktes Schreiben aus einem Ministerium mit Bitte um Unterstützung bei einer Klimakonferenz. Sei es, dass einer von uns von seinem Lebensweg immer wieder zu einem bestimmten Thema geführt wird oder eine tiefe Einsicht in eine zu vollbringende Handlung.

Einige Worte über Ehrenamt und Hauptamt und über Geld, das damit (nicht) verdient wird …

Alle Aktiven bei Respect Earth e.V. sind ehrenamtlich tätig. Das hat den Vorteil, dass so alle Spendengelder direkt in die Aktionen und Bildungsarbeit fließen und es hat den Nachteil, dass all die anfallende Arbeit „nebenher“ erledigt werden muss, neben Arbeit oder Studium, Familie usw. Wir würden gerne mehr Zeit für die gemeinsame Entwicklung von Respect Earth e.V. zur Verfügung haben, sprich an einem Punkt diese Tätigkeit auch beruflich auszuüben. Andererseits sind wir alle gerade am richtigen Platz in unseren Berufen und haben dort Aufgaben, die wir gut bewältigen wollen. So ist es offen, in welche Richtung wir uns mit Respect Earth e.V. bewegen. Insofern es unser Wachstum erlaubt, wollen wir es ermöglichen, dass die Aktiven, die sich besonders engagieren, über Ehrenamtspauschalen zumindest eine kleine finanzielle Unterstützung bekommen. Bei umfangreicheren Arbeiten und „Dienstleistungen“ für den Verein werden diese auch als geldwerte Sachspende an den Verein bescheinigt und können so bei der Steuererklärung berücksichtigt werden.